Etwas verspätet: ein Video zur Räumung am Samstag

21 Okt

Hier kann man den Beginn der späteren gewaltsamen Räumung unserer friedlichen Zusammenkunft durch die Berliner Polizei nachvollziehen. Im Video sieht man, wie die Polizisten darum bemüht sind, uns unsere Zelten abzunehmen (interessant bspw. die Stellen ab 2:05 und 4:10). Leute, die in den Zelten saßen, wurden von den Polizisten mit Gewaltanwendung bedroht oder weggeszogen.

Später wurden uns Decken, Schlafsäcke, die uns zuvor von netten Menschen gebracht wurden und an alle verteilt wurden, und selbst alte Pappkartons, auf denen wir saßen, um unseren Arsch nicht völlig abzufrieren, abgenommen. Zwischen 23.30 Uhr und 00.30 Uhr wurden wir schließlich komplett geräumt. Wie wenig zimperlich die werten Beamten mit uns umgesprungen sind, zeigen diverse Verletzungen vieler TeilnehmerInnen, der Einsatz von Tränengas gegen friedlich Demonstrierende und die verbale Androhung weitere physischer Gewalt („Wenn ich dein Gesicht nochmal sehe, tut’s richtig weh!“). Doch erst die Medienberichte an den folgenden Tagen, die von „elf leicht verletztes Beamten“ sprachen – ohne auch nur im Ansatz die Brutalität der Polizisten oder etwa die eingesetzte Polizeidrohne zu erwähnen, die über uns kreiste – ließen richtig Freude aufkommen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: